Blockchain Schulungen

Dezentrale Transaktionsdatenbanken, Distributed-Ledger genannt, finden sich aktuell in nahezu jedem Technologie-gestützten Bereich in breiter Variation. In Produktionsgewerbe, Wissenschaft, Finanz- oder Gesundheitswesen findet die Blockchain in etablierter oder experimenteller Form Anwendung. Die Stärke dieser Querschnitttechnologie liegt dabei in der Eigenschaft, dass sichere Transaktionen ohne zentral verifizierende Instanzen realisiert werden können. Dieses Potential treuhänderische Organisationen wie Banken oder Notare abzulösen erklärt den Wirbel um die Blockchain in vielen Wirtschaftsbereichen. Die Anwendbarkeit des programmierten Vertrauens hat jedoch auch Grenzen.

Im Seminar lernen Sie den Aufbau und die Anwendungsmöglichkeiten eines verteilten Transaktionssystems kennen. Sie eignen sich den Kanon der Begrifflichkeiten im Kontext der Blockchain an und bringen diesen mit dem Aufbau und Zweck der Querschnittstechnologie in Verbindung.
Der funktionelle Aufbau einer Blockchain wird exemplarisch anhand des prominentesten Vertreters der Technologie, der Kryptowährung Bitcoin , dargelegt. Die dabei eingesetzten kryptographischen Methoden werden anschaulich und ohne Mathematik erklärt. Zusammenhänge der Chain, Nodes, Wallets und des Konsensus werden am Beispiel erläutert und auf die komplette Technologie abstrahiert.
Sie lernen Einsatzszenarien kennen und erhalten so eine Übersicht über die vielseitige Anwendungsmöglichkeit der Distributed-Ledger-Technologie. Dienstleistungsmodelle und Frameworks für den praktischen Einsatz von Blockchain werden vorgestellt. Sie erhalten einen aktuellen Ausblick über die technischen und organisatorischen Problemstellungen, welchen Forschung, Wirtschaft und Politik beschäftigt.

*Pflichtfeld
[recaptcha]

Menu